Darf es ein wenig Winter sein?

Nach einem aufregenden Vormittag war mir nach ein wenig Entspannung zumute und wo kann man die besser finden, als in einem winterlichen Wald?
Zwar sagten die Meteorologen ein wütendes Sturmtief an, welches den apokalyptischen Zügen von Kyrill nicht nachstehen soll, doch am frühen Nachmittag war davon noch nicht viel mehr als ein stetig wehender, leichter Wind zu spüren. Zwischen den vorbeiziehenden Wolken lugte sogar hin und wieder die Sonne hervor und lies die Landschaft in zauberhaftem weiss erstrahlen, an dem Frau Holle ihre helle Freude gehabt hätte.

zauberhafter Winterwald

Die ersten 500 Meter nutzte ich einen Forstweg und bog dann ab, um auf einem kleinen Trampelpfad durch den unberührten Schnee zu stapfen. Recht nass und schwer heftete er sich unter meine Schuhe und knarzte bei jedem Schritt hörbar in den ansonsten stillen Wald. Frisch und kühl rieselte gelegentlich von oben etwas Schnee herunter, welcher von den tief hängenden Ästen rutschte.

Mit zunehmender Strecke änderte sich die Szenerie immer mehr. Die Sonne verschwand, der Wind frischte auf und die Wolken wurden dunkler, tiefer und bedrohlicher. Ferner Donner kündete von einem nahenden Wintergewitter.

launisch

Auch wenn die Wetterlage noch weit von einem Sturm oder Unwetter entfernt war, so wurde es Zeit das Schicksal nicht weiter herauszufordern, zumal die ersten Anzeichen auf Dämmerung standen. Leichter Schneefall setzte ein und unzählige kleine Flocken umtanzten mich oder sammelten sich auf meiner Jacke und Hose. Wie habe ich den Winter vermisst, wie habe ich den Schnee vermisst.

wir sehen uns wieder Freund Wald

Jede Minute ist ein Geschenk und ich genieße jede einzelne davon, ehe ich aus dem Wald wieder herauskomme und mich danach zufrieden auf den Heimweg mache. Wegen mir kann der Winter jetzt richtig Einzug halten und uns bis ins frühe Frühjahr mit seiner Schönheit und seinen Launen erfreuen und begeistern. Wegen mir darf es ruhig etwas mehr als ein wenig Winter bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.